KONZEPT

Vereinsübersicht und Zukunftspläne
der SG „Motor“ Boizenburg e.V.

logo

 

Vereins- und konzeptvorstellung und Allgemeine Informationen

Im Mai 2020 wählte die SG „Motor“ Boizenburg e.V. einen komplett neuen Vorstand. Dieser setzt sich zusammen aus dem Vorstandsvorsitzenden Christopher Härke, der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Janett Aukstein sowie dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Mathias Quaas. Silke Adank besetzt den Posten der Schatzmeisterin. Mit Beginn unserer Vorstandsarbeit lag unser Interesse an der zukunftsorientierten Vereinsarbeit, an den Interessen unserer Mitglieder und an den Ideen der Bürger von Boizenburg und Umgebung.

Mit neuen Projekten haben wir den Verein bereits vorantreiben können. Eine neue Homepage www.motorboizenburg.de ist entstanden. Durch Fördergelder konnten wir eine Vereinssoftware einführen und die Übungsleiter mit eigenen Tablets ausstatten.

Wir gründeten die neuen Gruppen BodyFit, Tanzen, und Thai-Boxen.

Durch unser großes „BlackLight-Event“ konnten wir neue Mitglieder gewinnen und uns vorstellen bzw. neu präsentieren. Das für Dezember 2021 geplante Kinderweihnachtsfest musste auf Grund der Corona Pandemie leider entfallen, soll jedoch zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Die uns zur Verfügung gestellten Fördergelder haben wir in 5 EUR Kinogutscheine investiert und an 90 Kinder der SG „Motor“ ausgeteilt.

In 2019 sind wir in Kooperation mit der Jugendfeuerwehr Boizenburg getreten. Diese nutzt seitdem den Sportplatz für die Ausbildung ihrer Jugendmannschaft.

Im Jahr 2021 haben wir einen Kooperationsvertrag mit dem ASB OV Boizenburg/Grabow e.V. geschlossen. Unsere Mitglieder können nun zu bevorzugten Konditionen den Erste-Hilfe-Kurs belegen. Dieser dient auch unseren Übungsleitern, die in regelmäßigen Abständen nun einen Teil ihrer nachzuweisenden Lerneinheiten dort absolvieren können. Es ist auch schön zu wissen, dass unsere Übungsleiter für einen Notfall bestens ausgebildet sind.

Vereinsübersicht

Per 31.12.2021 meldeten wir dem Landessportbund 563 Mitglieder.

Mit Stolz können wir 40 beim Kreissportbund ausgebildete Übungsleiter vorweisen. Durch viele Wochenenden in Balow oder Güstrow haben diese ihr Wissen für unsere Mitglieder aufgebaut. Darauf sind wir sehr stolz. Alle vier Jahre müssen unsere Übungsleiter mit 15 nachgewiesenen Lerneinheiten ihre Lizenz verlängern und frischen somit ihre Kenntnisse regelmäßig auf. Drei ausgebildete Juniortrainer unterstützen ebenfalls unsere Vereinsarbeit.

 

Folgende Sportarten bieten wir an:

Fußball, Line Dance, Aikido, Thai-Boxen, Federball, Tischtennis, BodyFit, Volleyball, Gesundheitssport, Tai Chi, Kegeln, Gymnastik, Tanzen und Kindersport. In einigen Abteilungen wie z.B. Federball, Aikido/Thai-Boxen und Fußball sind ebenfalls ausgebildete Trainer für den Nachwuchs tätig.

Besonders hervorzuheben ist unser Gesundheitssport für unsere erfahrenen Mitglieder. Um dies anbieten zu können, muss eine besondere Ausbildung (B-Lizenz) vorliegen. In vier Gruppen mit drei ausgebildeten Übungsleitern B können wir 70 Mitgliedern einen Sport anbieten, der die Gesundheit stärkt und über die Krankenkassen gefördert wird.

Wir sind sehr stolz auf unser breitgefächertes Sportangebot.

 

Zukunftspläne

Ausbildungen:

Christopher Härke, Janett Aukstein und Mathias Quaas werden noch in diesem Jahr die Ausbildung zum Vereinsmanager C absolvieren. Diese beginnt im April und endet im November. Wir hoffen hier auf viele neue Anregungen und Ideen für unseren Sportverein.

Im März werden weitere fünf Übungsleiter bis zur C-Lizenz (Grundkurs in Balow) ausgebildet. Die Aufbaukurse finden im April bzw. im Herbst statt. Dadurch gewinnen wir fünf neue ausgebildete Übungsleiter und können unser Angebot weiter ausbauen und unseren Mitgliedern eine gewisse Sicherheit im Trainingsbetrieb anbieten.

Bau eines Beachvolleyballplatzes

Durch Fördergelder des LAG SüdWestMecklenburg ist es nun möglich, einen eigenen Beachvolleyplatz auf unserem Sportplatz zu errichten. Nun können unsere Volleyballmannschaften im Sommer draußen trainieren und auch Wettkämpfe mit anderen Mannschaften durchführen. Der erste Kontakt zum Volleyballverband Mecklenburg-Vorpommern ist bereits aufgenommen worden. Veranstaltungen ähnlicher Art finden bereits in anderen Orten statt.

Die restlichen 20% der Gesamtkosten des Baus werden von der SG „Motor“ selbst getragen. Die Stadt Boizenburg bezuschusst 0,00 EUR. Daher ist es für uns auch unverständlich, warum der Bau dieses Beachvolleyballplatzes seitens einiger Stadtvertreter nicht gewünscht ist.

 Wiederbelebung der Freilichtbühne

Die SG „Motor“ plant den Beachvolleyballplatz auf der ehemaligen Freilichtbühne zu errichten. In diesem Projekt geht es um die Schaffung und den Wiederaufbau eines historischen Platzes zu Sport- und Kulturzwecken. Die Freilichtbühne soll wieder Treffpunkt für Jung und Alt werden. Ziel ist es, durch ein breites Sport- und Kulturangebot das Miteinander in der Elbestadt Boizenburg zu fördern und zu entwickeln. Durch Unterstützung des Boizenburger Bauhofes, Spenden sowie Beantragung von Fördergeldern kann der historische Platz wieder zum Leben erweckt werden. In Kooperation mit anderen sozialen Vereinen (z.B. Minna Boizenburg) können Events und andere öffentliche Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden. Auch hier ist es für uns fragwürdig, warum einige Stadtvertreter gegen dieses Projekt sind.

Deutsches Sportabzeichen

Die SG „Motor“ hat ein neues ausgebildetes Mitglied im Bereich Leichtathletik und Abnahme des Deutschen Sportabzeichens gewinnen können. Ab diesem Jahr planen wir feste Trainingszeiten für dieses Projekt ein. Wir gehen davon aus, dass wir ab dem 01.01.2023 das Deutsche Sportabzeichen auch für die Bürger von Boizenburg und Umgebung anbieten können. Mit der Grundschule An den Eichen ist der erste Kontakt aufgenommen worden. Die Freiwillige Feuerwehr Boizenburg bekundete ebenfalls großes Interesse, da die Abnahme des Sportabzeichens grundsätzlich außerhalb von Boizenburg stattfindet. Die Polizei werden wir zu gegebener Zeit ebenfalls informieren.

Bau eines Vereinsheimes

Wie der Stadt Boizenburg bereits bekannt ist, plant die SG „Motor“ den Bau eines Vereinsheimes. Skizzen und Anträge liegen bereits vor. Die von der Stadt genehmigte 60.000 EUR Fördersumme zum Bau liegt zur Auszahlung bereit. Das Vereinsheim wird nicht mit Krediten o.ä. belastet. Gebaut wird nur bis zu einer Summe, die der Verein an eigenem Geld aufbringen oder durch entsprechende Fördergelder erhalten kann. Die monatlichen Belastungen sollen lediglich die normalen Nebenkosten sein.

Kindersommerfest für Mitglieder und Nichtmitglieder

Da das Kinderweihnachtsfest leider ausgefallen ist, planen wir für den Sommer 2022 ein Kinderfest für die Mitglieder der SG „Motor“ und die Bürger von Boizenburg und Umgebung auf dem Sportplatz am Grünen Weg. Die Vorbereitungen laufen bereits. Fördergelder hierfür haben wir bereits bei der Stadt beantragt und warten hier noch auf Genehmigung.

Schlusswort

Wir denken, dass die SG „Motor“ Boizenburg e.V. auf einem guten Weg ist, das Angebot im Kultur- und Sportbereich voranzutreiben. Wir möchten mehr neue Gruppen eröffnen, weitere Übungsleiter gewinnen und ausbilden, den Nachwuchs fördern und den Sport sowie die Kultur in Boizenburg noch interessanter machen. Durch gemeinsame Sportveranstaltungen und Feste können wir Zusammenhalt und Freude in die Stadt bringen.

Hierbei hoffen wir auf die Unterstützung aller Fraktionen in der Stadtvertretung, der Stadtverwaltung und natürlich des Bürgermeisters.

Das Ehrenamt ist nicht immer einfach und es erfordert sehr viel Zeit. Wir denken aber, dass wir durch Zusammenhalt und gemeinsames Miteinander viel Neues für die Bürger von Boizenburg und Umgebung erreichen können.

Vielen Dank für das aufmerksame Lesen!

Ihre SG „Motor“ Boizenburg e.V.

01.03.2022

Go to top